Laktosefreie Rice Milk Chocolate Couverture von Bonvita

Das Zeug kommt aus den Niederlanden und lässt sich im Internet bestellen. Übersetzt nennt es sich: „Veganer Schokolade Weihnachtsmelange“.
Fragt sich, was das sein soll…die Antwort für mich: eine unglaublich leckere Weihnachtsschokolade, ideal für den Adventskalender.
Mein Mann hat sie gefunden und mir die Leckereien tatsächlich in einen Kalender gepackt. Perfektes Geschenk, denn es gibt ganz niedliche Motive, Weihnachtsmänner, Schneemänner etc. Alles flach wie eigentlich kleine Schokotäfelchen aus einem Adventskalender.
Und was sind die lecker! Ganz ehrlich, die Schokolade zergeht förmlich auf der Zunge. Sie schmeckt anders als andere Schokolade, wahrscheinlich durch das Reissiruppulver, das das Milchpulver ersetzt. Irrsinnig lecker! Die selbe Marke stellt auch das gleiche Produkt in Form kleiner Kränze her, genauso lecker. Leider habe ich die Sachen zu schnell aufgegessen, um es fotografieren zu können.

Übrigens gibt es im Bonvita-Shop (Website) noch zahlreiche andere Schokoladensorten, z.B. Kaffee oder Haselnuss/Rosinen. Alles in Bio- und Fairtrade-Qualität!!! TOP

Gefunden im Webshop von Laktosefrei.de oder bei bonvita.com

Meine Wertung:

Laktosefreie Schoko Creme von Alnaviva

Halleluja, haaaaleluja, hale-e-lu-jaaa!
Das ist die Schokokcreme mit der richtigen Mischung aus Nuss und Schoko. Mit lediglich 5 Zutaten kommt sie daher, das spricht schon einmal für sie, ist vegan, laktosefrei, aber enthält Nüsse. Eigentlich ist sie fast wie Nutella, ein bisschen weniger süß, aber definitiv göttlich. Ich glaube, diese Schokocreme hätte ich mir auch VOR der Laktose-Intoleranz freiwillig gekauft. Super lecker, super nussig, super schokoladig, volle Punktzahl!

Gibts bei dm Drogerie Markt.

Meine Wertung:

Laktosefreie Schokocreme von Allos

Die Schokocreme verspricht, besonders schokoladig zu sein. Nachdem ich schon zahlreiche laktosefreie Schokoaufstriche probiert habe, habe ich mich wie ein Schneekönig gefreut, mal ein nicht-dunkles Produkt zu finden (schlimm genug, dass man fast keine normale Schokolade mehr essen kann). Ich gebe zu, ich bin eher Nutella-geprägt und bin ständig auf der Suche nach einem vergleichbaren Ersatzprodukt, das nussig UND schokoladig UND süß schmeckt. Diese Suche erweist sich bisher leider als ziemlich aussichtslos. Die Hoffnung stirbt bekanntlich aber zuletzt!

Die Schokocreme ist komplett ohne Nüsse gemacht, wodurch sie natürlich weit entfernt ist von den gängigen Schokocremes. Aber: bisher ist es die beste Schokocreme die ich seit meiner Intoleranz gefunden habe (Stand: Oktober 2011). Sie ist in der Tat extrem schokoladig, schmeckt eher wie ein süßer Kakao in fester Form. Sie ist supercremig und eigentlich echt lecker. Wenn man auf den nussigen Geschmack verzichten kann, ist man bestimmt happy damit. Mir persönlich fehlt schon ein wenig das Nussige, aber die Süße ist ein guter Trost. Außerdem ist sie auch super für Veganer und Allergiker. Sie weist Spuren von Nüssen auf, deshalb ist der Aufstrich vielleicht nichts für extreme Allergiker, aber wer nicht schlimm auf Nüsse reagiert, sollte sie auch gut vertragen können.

Meine Wertung:

Laktosefreie Schokocreme von Rapunzel

Als Fan von süßen Brotaufstrichen hat man als laktoseintoleranter Mensch häufig Probleme, etwas Leckeres zu finden. Der dunkle Aufstrich von Rapunzel ist genau das, was der Titel verspricht: eine dunkle Schokocreme; in der Folge eben nicht extrem süß, sondern mit dem leicht bitteren Geschmack der Kakaobohne. Ich persönlich bevorzuge süßere Produkte, aber man passt sich schließlich den Möglichkeiten an.

Der Aufstrich ist schön nussig und schmeckt stark nach Haselnüssen, was ich sehr positiv finde. Er schmeckt aber trotzdem eher Personen, die sich generell schon an dunklere Aufstriche gewöhnt haben (wobei mein nicht-laktose-intoleranter Mann ihn sehr mag, und der isst gerne süß!). Als alternatives laktosefreies Produkt ist der Aufstrich nicht schlecht.

 

Gefunden bei Maria’s Bio/Naturkost in Berlin-Friedrichshain und bei Viv Biofrischemarkt

Meine Wertung:

Butterkekse und Schoko-Butterkekse (Minus L)

Ohne Laktoseintoleranz hätte ich mir niemals Butterkekse gekauft, da hätte ich immer sofort nach anderen Sachen gegriffen. Aber wenn man keine Wahl hat, ist man froh, überhaupt ein paar Kekse zu finden, die laktosefrei sind. Als Fan von Butterkeksen kann man mich ehrlich nicht bezeichnen. Ich muss aber sagen: Ich war echt sehr positiv überrascht! Die Kekse sind total knackig, buttrig und richtig lecker!

Es gibt auch noch eine Version mit Schokolade. Ich hätte es kaum für möglich gehalten, dass ich mich mal so darüber freuen wurde. Ich fand die Schokokekse überraschenderweise nicht ganz so lecker wie das schokofreie Butterkeks-Pendant. Ein bisschen zu süß in meinen Augen und die Schokolade ist nicht ganz so knackig wie man es sich wünschen wurde. Würde aber trotzdem immer wieder in meinem Einkaufskorb landen!

Meine Wertung: