Veganes und laktosefreies Lupinen-Filet von Alberts

Freundlicherweise haben wir gleich mehrere Lupinen-Produkte von der Albert Hess GmbH (Tofu und mehr…) zum Testen bekommen.

Lupinen? Da mag der ein oder andere rätselnd den Kopf schütteln. Das Soja-Pendant aus regionalem Anbau habe ich im Artikel über Lupinen schon einmal kurz vorgestellt. Des Rätsels Lösung ist also näher als man denkt;-)

Zuerst haben wir das rein pflanzliche Bio-Lupinen-Filet gekostet, das vegan, laktosefrei, hefefrei und cholesterinfrei ist.

Veganes Filet aus Lupinen von Alberts

Konsistenz und Geschmack

Das Filet hat inetwa die Konsistenz von Couscous oder Polenta, ist also recht weich und gut zu kauen (für die Älteren und Zahnkranken unter uns eine durchaus nützliche Information;-))

Das Filet ist schön würzig, was den vielen Gewürzen  (z.B. Majoran, Koriander, Thymian) und den Gemüse-Zusätzen (Pastinaken, Möhren, Tomaten etc) geschuldet ist. Der Geschmack geht leicht in die orientalische Richtung (wahrscheinlich aufgrund des Korianders und Kardamoms?), ist aber nicht aufdringlich, sondern dezent.

Wir fanden beide das „Filet“ ganz schmackhaft, man kann es gut zu Reis, Kartoffeln, Salat oder Gemüse essen. Auf jeden Fall eine tolle Alternative zu den sonstigen Produkten!

 

gefunden bei tofuundmehr.de und in einigen Bioläden

Meine Wertung:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.