Laktosefreie und vegane Schoko Orangen Taler von GEPA

HIIIIILFEEEE! SOS!

Diese Kekse von GEPA sind die Katastrophe, sie machen süchtig, verfressen, vollkommen hilflos, sie liefern dich aus an Zucker, Kakao und Co, machen dich willenlos. Man will immer nur mehr davon und überhaupt…

Vielleicht sollte ich nicht darüber schreiben, aber ich muss es tun, die Packung war viel zu schnell leer, ich leide unter Entzugserscheinungen. KEEEEEKSEEEEE!

laktosefreie Schoko Orangen Taler von GEPA

Also diese Kekse haben mich echt umgehauen, so lecker sind sie. Meine Mit-Testerin war auch ganz begeistert (mit mehr als einer Person konnte ich beim besten Willen nicht teilen!).

Die Kekse haben alles, was aus meiner Sicht einen guten Keks ausmacht: sie sind laktosefrei und vegan (ja, ein wichtiges Kriterium!), total knackig, schokoladig und gleichzeitig fruchtig durch das beigefügte Orangenöl. Sie bestehen zu 15 Prozent aus Quinua-Mehl (leider auch zu fast 20 Prozent aus Zucker), und leckere kleine, knackige Paranuss-Stückchen und Quinua setzen dem ganzen noch die Krone auf. Dazu sind die Mürbekekse aus fairem Handel und Bio. Sagte ich schon, das sie unwiderstehlich sind?

5 Punkte, 5 Punkte, 5 Punkte, jawoll!

gefunden bei Marias Bio, bei Edeka oder im Gepa Online Shop

Meine Wertung:

Laktosefreie und vegane Schoko-Kekse „Dame Blanche“ von Gross

Uiuiui, da habe ich eine echte Entdeckung gemacht! Ich bin mehr als happy, dass ich diese Kekse in meinen Einkaufskorb gepackt habe. Die Kekse kommen in 6 abgepackten Platiktütchen daher, können also auch unterwegs gut gegessen werden (Achtung Krümelalarm!) und bleiben länger frisch.

Schokoladenkekse von Dame Blanche

Die Kekse sind total knackig, mit einem Zartbitter-Mantel und einer cremigen Schokofüllung. Ein bisschen geht’s in die Richtung Prinzenrolle, ich finde das Exemplar „Dame Blanche“ aber besser, weil der Keks dünner und das Verhältnis Schokolade zu Keks etwas besser ist.

Was soll ich sagen außer, dass ich etwas geflasht bin vom Keks-Schoko-Schock, ich habe schon lange nichts mehr gehabt, was mit diesen Keksen vergleichbar ist.

Mit 2,89 Euro für 6 große Kekse (insgesamt 180 Gramm) einigermaßen verkraftbar für eine laktosefreie und vegane Schlemmerei.

 

gefunden im Veganz und bei alles-vegetarisch.de (da gibt es auch noch die Sorte Vanille)

Meine Wertung:

Laktosefreier und veganer Biobis Vollkorn Dinkel-Doppelkeks von Pural

Was hatte ich mich über diesen Biobis-Schokokeks aus meinem Reformhaus-Mommertz-Überraschungspaket gefreut! Vegan, laktosefrei und trotzdem Doppelkeks, yeeeha!!! Sowas habe ich seit Jahren nicht mehr gegessen!

Biobis Vollkorn Dinkel-Doppelkeks

Ich muss leider sagen, dass meine Freude nicht allzu lange anhielt. Sehr sehr schade…

Woran’s liegt? Der Keks ist zwar schön knackig-knusprig, schmeckt für eine Süßigkeit aber schon sehr gesund, vollkornig und nach dunklem Mehl. An sich mag ich das, aber bei Süßigkeiten mag man ja auch nicht immer nur gesund naschen, oder?

Der Doppelkeks hat eine süße Schokocreme zwischen den beiden Keksen. Nur leider war diese Enttäuschung Nummer zwei, denn sie ist wirklich extrem dünn aufgetragen. Ein bisschen großzügiger hätte es schon sein dürfen, denn der Keksgeschmack ist sehr  dominant. Durch die „geizige“ Schokocreme schmeckt der Keks dann eben auch sehr trocken und etwas einseitig.

Ich denke, für Veganer und Laktose-Intolerante ist der Keks eine ganz gute Alternative, aber leider doch nicht ganz vergleichbar mit dem süßeren Original.

 

gefunden im Reformhaus Mommertz

Meine Wertung:

Kleine wunderschöne Überraschungen des Lebens

Es gibt sie, diese kleinen und wunderbaren Überraschungen, mit denen man nicht gerechnet hat und die einem die Freudentränen in die Augen treiben.

Heute hat ein Überraschungspaket vom Reformhaus Mommertz dafür gesorgt. Weder mein Mann noch ich kannten den Absender oder hatten dort irgend etwas bestellt, aber es stand eindeutig mein Name drauf.

Überraschungspaket vom Reformhaus Mommertz

Als erstes fiel mir ein handgeschriebener Brief ins Auge, entfaltet, angestarrt, gelesen: „Liebe Frau Bächle, habe Ihre Zweifel bez. des Weitermachens Ihres Blogs gelesen – anbei -natürlich kostenlos – einiges zum Testen! Bitte Arbeit wieder aufnehmen 😉 “

Ist das süß???!!!

Hatte echt Pipi in die Augen und vor allem ein Riesenpaket in den Händen (alles Bio) mit Ketchup und Brotaufstrichen, Suppen, Keksen (Doppelkekse mit Schoko laktosefrei und ohne Ei!), Gummibärchen, Reisschokolade, laktosefreier Schoko-Haselnusscreme und und und……

IT REALLY MADE MY DAY!

Das war mir gerade einen kleinen Dankeschön-Artikel wert, da es so überraschend kam und das Briefchen so nett und aufmunternd war. Die kleinen Überraschungen (ok, es war eigentlich eine große!) sind doch eben das, was das Leben so besonders macht!

DANKE

P.S. Habe eben gerade auf der Webseite des Reformhaus Online-Shop Mommertz gelesen, dass es dort Bio-Fairtrade-Überraschungseier gibt, die sogenannten Ponchitos. Schokolade Fair Trade, die Eier stammen aus einer italienischen Behindertenwerkstatt und die Überaschungen aus Süd- und Mittelamerika sowie Asien. Tolle Idee!

Meine Wertung:

Laktosefreie Waffelblätter in Zartbitterschokolade von linea natura

Ich habe mal wieder was Leckeres entdeckt! Für die veganen Leser: nix tierisches drin, also rein damit;-) Allerdings gibt es noch die Sorte Vollmilch, die, wie der Name schon sagt, nicht vegan oder laktosefrei ist. Also unbedingt aufpassen beim Kauf! Weiterhin ist Weizenmehl und Sojamehl enthalten, also leider nichts für Allergiker oder Zöliakie-Betroffene.

Die Waffelblätter sind klein, knackig und zart. Die Waffel, die von der Zartbitter-Schokolade ummantelt ist, ist schön knusprig, die Blätter nicht zu süß. Ein wenig erinnert mich das an Chocolate Chips, nur eine Note herber. Aber da ich Chocolate Chips sehr liebe (jaja, schön war die Zeit ohne Laktose-Intoleranz), kommt mir diese Ersatz-Droge wie gerufen;-)


Unter dem Markennamen „Linea Natura“ gibt es auch andere Produkte z.B. laktosefreie Bio-Schaumküsse oder Cookies. Die Produkte sind Bio, aber nicht alle vegetarisch oder vegan/laktosefrei. Leider findet sich keine Webseite mit weiteren Informationen zu den Produkten.

Die 100g-Packung kostet um die 2 Euro und ist somit bezahlbar.

gefunden bei Marias Bio, Alles-vegetarisch.de und in anderen Bioläden.

Meine Wertung:

Laktosefreie Kekse kreieren in der Kekswerkstatt

Keeeeekseeeee!

Das Krümelmonster lässt grüßen, hier darf man in die Welt der Kekse versinken und krümeln bis zum Umfallen. Laktosefreie Kekse nach Wunsch, mit Zutaten, die man einfach nach Lust und Laune selbst in den Teig schmeißen kann? Klingt paradiesisch, ist es auch.

Richtig gehört, in der Kekswerkstatt kreiert man seine Kekse einfach selbst. Dabei werden die Kekse tatsächlich noch in Handarbeit zubereitet und geknetet.

Kekse aus der Kekswerkstatt

 

Kekse basteln – ganz easy!

Zwischen drei Gundteigen kann man auswählen. Der süße und der herzhafte Teig sind leider nicht laktosefrei, aber es gibt einen laktosefreien Grundteig (süß).
Hat man den Teig gewählt, kann man danach zahlreiche Zutaten hinzufügen, verschiedene Schokoladen, diverse Nüsse, süße Früchte, Herzhaftes wie getrocknete Tomaten, Fenchel oder Parmesan, zahlreiche Gewürze und besondere Extras wie Schokolinsen oder Marzipan.
Anschließend kann man aus drei verschiedenen Verpackungen wählen. Die wunderschön designten und wieder verschließbaren Papiertüten (äußerst praktisch!) gibt es regulär ohne Aufpreis, weiterhin kann man aber eine Schleife oder auch ein Bild hinzufügen, das aufgedruckt wird. Individueller geht’s kaum! Zu guter Letzt kriegen die Kekse noch einen eigenen Namen, der auf die Tüte kommt.
Im Anschluss werden die Kekse – ganz individuell –  zusammen gestellt, gebacken und verschickt. Jede Packung ist einzigartig, jede Sorte kreativ und individuell. Continue reading →

Laktosefreie Schokoladenprodukte von Schneekoppe

Was für ein nettes kleines laktosefreies Mini-Sortiment;-)
Insgesamt 6 laktosefreie Produkte gibt es von Schneekoppe…ob sie neu sind, weiß ich leider nicht, ich bin eher zufällig am Regal vorbei gelaufen (ich bin eigentlich nie bei Kaiser’s) und konnte es kaum glauben.
Es gibt 2 Sorten Schokolade (Vollmilch und Vollmilch-Nuss), 3 Sorten Kekse (Mini Butterkeks, Mini Marmor Cookie und Mini Schoko Cookie) und eine laktosefreie Nuss-Nougat-Creme.

Laktosefreie Schneekoppe-Produkte    Laktosefreie Schneekoppe Nuss-Nougat-Creme

Mitgenommen und probiert habe ich nur die Vollmilchschokolade. Sie war leider (aus mir mysteriösen Gründen, da gerade Winter ist!) wohl einmal leicht angeschmolzen und dann wieder fest geworden, aber ich denke, der Geschmack hat nicht darunter gelitten. Ich finde die meiste Vollmilch-Schokolade langweilig, aber als laktoseintoleranter Mensch vergisst man schnell, wählerisch zu sein. Und: Hey, die ist lecker!

Hab eigentlich nix zu motzen, sie ist zart, süß und hinterlässt keinen unangenehmen Nachgeschmack wie einige andere Sorten. Die würd‘ ich wieder kaufen.
1,49 Euro für 80 Gramm ist zwar nicht gerade geschenkt, aber wir haben mittlerweile sowieso kapiert, dass wir für laktosefreie Produkte mehr zahlen müssen.

gefunden bei Kaiser’s

Meine Wertung:

Laktosefreie Schoko-Kissen und 50 Sorten laktosefreie Kekse bei Querfood

Beim Stöbern im Netz bin ich über etwas Sündiges gestoßen: Schoko-Kissen von 3 Pauly zum Frühstück! Das ist sicher nicht das gesündeste Frühstück, das es gibt, aber für Laktoseintolerante und Zöliakie-Betroffene eine großartige Alternative, denn diese sind für beide geeignet! Und man kann ja auch nicht immer kalorienbewusst frühstücken;-) Es gibt auch laktosefreie Schokocrispies, Schoko-Knusperbälle und zahlreiche Müsli-Sorten!

laktosefreie Schoko-Kissen

Bei Querfood gibt’s noch andere Besonderheiten. Der Shop ist zwar eigentlich auf glutenfreie Produkte spezialisiert, aber es gibt auch einen Laktose-Filter, bei dem recht viele Artikel angezeigt werden.

Ich habe bisher in keinem Shop so viele laktosefreie Kekse gesehen, es gibt hier 50 Sorten, die laktosefrei, glutenfrei und größtenteils vegan sind. WOW!

Momentan gibt es auch laktosefreie Weihnachts-Restposten zum Superpreis! Für grandiose 59 Cent (statt 3,55 Euro) gibt es einen 80g-Bio-Vollmilch-Weihnachtsmann von Rosengarten. Die Form ist ja eigentlich egal, aber wo bekommt man sonst für diesen Preis laktosefreie Bio-Schoki?

Es lohnt sich definitiv, hier ein wenig zu stöbern!

 

gefunden bei Querfood.de

Laktosefreie Othello Kekse von Wikana

Hier handelt es sich um ein Überbleibsel aus DDR-Zeiten, denn Othello war eine Ostmarke. Weil der Keks so beliebt war, wird er wieder hergestellt. Wikana hat auch Bio- und Fairtrade-Kekse im Angebot, allerdings habe ich auf der Website eine Nährwerttabelle und eine Zutatenliste erfolglos gesucht.

Es handelt sich bei den Keksen um Butterkekse mit Kakaopulver, die Kekse sind also leicht schokoladig, ohne einen Schokoüberzug zu haben. Ideal im Sommer, wenn man was Süßes zum Picknick mitnehmen will. Gut sind sie auch. Ich hatte die Kekse mehrere Wochen offen und trotzdem sind sie noch knackig! Ich könnte mir vorstellen, dass man mit denen auch eine leckere Kuchenvariante machen könnte oder sie in einem Dessert als Knusperstückchen dazu gibt. Anonsten halt ein Butterkeks ohne viel Tamtam, pur und gut.

Gefunden bei Edeka

Meine Wertung: