Veganer und laktosefreier Velcano „Schmelzkäse“ Roasted Onion von Soyatoo!

Ich kann gar nicht genau sagen, was dieses Produkt exakt sein soll, aber wir müssen ja nicht immer alles in Schubladen stecken;-)

Der Tofukäse hat offizielle Beschreibungen wie „Velcano. Pizza, Gratin, Fondue, Raclette“, „Roasted Onion“ und „zart schmelzend“. Dementsprechend unwissend hielt ich also dieses Bio-Produkt in Händen, das uns Tofutown freundlicherweise  zum Testen zur Verfügung gestellt hat (DANKE noch einmal!).

Velcano Roasted Onion von Soyatoo!

Was ist drin?

Velcano besteht u.a. aus Sonnenblumenöl, Tofu, Röstzwiebeln (und enthält deshalb Weizenmehl), Tempeh und Gewürzen, hat 15 % Fett und ist komplett pflanzlich, also auch zur veganen Ernährung geeignet.

Wozu verwendet man Velcano?

Das Produkt changiert irgendwo zwischen Schmelzkäse und Zwiebelschmalz. Wenn man ihn pur probiert, schmeckt er stark nach Röstzwiebeln, ist ziemlich cremig und erinnert etwas an Zwiebelschmalz. Aber zum Essen auf Brot ist der Tofukäse wohl nicht gedacht. Ich glaube, man muss einfach ausprobieren, wozu er passt, die Umschreibungen sind ja auch recht vielfältig.

Wir haben ihn einmal verwendet, um eine Soße für Brokkoli-Kartoffel-Karotten-Gratin zu kreieren. Ich habe Velcano einfach mit etwas Brühe, Sahne (oder auch Milch), Kräutern, Muskat und etwas Parmesan (können echte Veganer auch gut weg lassen) vermengt. Es hat super zum Gratin gepasst, der Geschmack war würzig und die Konsistenz schön cremig. Beim zweiten Versuch habe ich ihn statt Schmelzkäse zum Verfeinern eine Lauchcreme-Suppe verwendet, das hat auch wunderbar harmoniert.

Velcano ist auf jeden Fall eine gute Alternative zum Würzen und Verfeinern bestimmter Gerichte, man muss nur etwas Kreativität beweisen. Passt öfter als man denkt.

gefunden im Vianastore und in diversen Bioläden

Meine Wertung:

Marias Bio in Berlin-Friedrichshain (Petersburger Straße 38)

Ich liebe diesen kleinen Laden und bin irrsinnig froh, dass es ihn gibt.

Er hat am 28.04.2011 eröffnet und seitdem habe ich am Wochenende die leckersten Brötchen der Welt (von der Bio-Bäckerei Schedel, einen separaten Beitrag gibt es hier) und alles, was ich brauche, um die Ecke. Der Laden ist zwar nicht sehr groß, aber recht gut bestückt.

Marias Bio Front    Marias Bio Backwaren

Ich habe schon viele laktosefreie Produkte hier gefunden, wie laktosefreie Bio-Milch von Söbbeke, Käse, Schokolade oder Joghurt, und auch sonst ist das Angebot recht gut.
Viel frisches Gemüse und Obst, häufig auch Angebote, Säfte, Wurst, Tofu, Gewürze, Brotaufstrich, Pflegeprodukte, Putzmittel, Kaffee und Tee, Süßigkeiten, Milch, Sojaprodukte, aber auch viele TK-Produkte wie Bio-Pizza (verschiedene Sorten, sehr lecker), Brötchen, TK-Rinderhack (Bioland) oder Schnitzel, TK-Gemüse, eben alles, was man braucht.
Außerdem gibt es immer frischen Kaffee und auch etwas Kuchen oder Nussecken, auch zum Mitnehmen ideal.

De Lebensmittel kommen vom Großhandel Terra Naturkost und Rapunzel, Honig und sortenreine Apfelsäfte (oder auch Sorten wie Quitte) kommen regional vom Bio-Obsthof Mürow bei Angermünde (die Säfte sind klasse und schmecken wie frisch gepresst!).
Regionalität wird groß geschrieben bei Marias Bio, sodass lange Transportwege vermieden werden können.
Sofern es die Produkte zulassen, wird außerdem auf Fairtrade geachtet, vor allem bei Kaffee, Tee, Schokolade, Früchten und Nüssen.

Wann, wo, wie?
Leider hat Marias Bio keine Website, denn es ist wirklich ein kleiner Laden und die Besitzer Maria Luongo und Johannes Kirschner sind nicht so internet-affin. Die Energie wird eben in das Geschäft gesteckt, und das merkt man.

Geöffnet hat Marias Bio von Montag bis Freitag von 9-20 Uhr, Samstags von 9-16 Uhr, die Adresse ist Petersburger Straße 38 in Berlin (Haltestelle Tram 10, Straßmannstraße).
Telefonisch erreichbar ist Marias Bio unter 030/41 93 50 05.

Meine Wertung:

Veganes und laktosefreies Süßkartoffel-Kürbis-Kartoffel-Curry

Das Curry ist recht schnell zubereitet und die Schnibbelei hält sich auch in Grenzen. Am Butternut-Kürbis ist etwas mehr Fleisch dran als am Hokkaido und er lässt sich einfacher schneiden. Für Kürbis-Einsteiger vielleicht deshalb die bessere Alternative;-)
Ich hoffe, ihr lasst euch nicht von den vielen Gewürzen abschrecken…Hat man erst einmal ein paar Gewürze zusammen, kann man fast jedes indische Gericht kochen, ohne vorher shoppen zu müssen. Es lohnt sich also, ein paar davon im Haus zu haben! Lebkuchengewürz, Zimt, Curry, Nelken oder Cayenne-Pfeffer kann man ja auch für viele andere nicht-indische Gerichte wunderbar verwenden.

 

Süßkartoffel-Kürbis-Kartoffel-Curry
Continue reading →

Laktosefreie und andere spezielle Produkte im Online-Shop „FoodOase“

Dieser Shop ist ein Mekka für Allergiker, Problem-Esser, Intolerante jeglicher Art und Menschen mit Unverträglichkeiten.

Online-Shop FoodOase

Hier sind bei allen Artikeln auf einen Blick mögliche Allergene zu sehen, da sie deutlich klassifiziert sind: glutenfrei, sojafrei, hefefrei, fructosearm, laktosefrei, eifrei und nussfrei. Außerdem gibt es auch einige Lebensmittel ohne Zucker (z.B. auch Schoko-Aufstriche), falls jemand gezielt danach suchen sollte.
Continue reading →

Veganer Supermarkt mit Aktionen wie veganem Brunch und Kochkursen

Ich bin gerade sprachlos! Da stolpere ich doch glatt zufällig in einem Forum über einen Beitrag, dass es in Berlin am Prenzlauer Berg einen veganen Supermarkt gibt. Nach Auskunft der Website ist es einer der ersten veganen Vollsortiment-Supermärkte Europas!

Veganz. Wir lieben Leben heißt der Shop. Ich liebe ihn jetzt schon, obwohl ich noch gar nicht dort war.

Veganer Supermarkt Veganz Berlin

Laut Homepage sind in der „1. Welle“ weitere Supermärkte geplant in der Warschauer Straße Berlin, aber auch in Leipzig, Hamburg, Wien, Zürich und Frankfurt, weitere Städte in der „2. Welle“ folgen (München, Karlsruhe, Hannover Köln).

Continue reading →

Was ist eigentlich dieses Natriumglutamat? Und warum ist Hefeextrakt nicht viel besser?

Warum schmeckt das Essen bei Asiaten um die Ecke immer anders als das Wok-Gemüse zuhause? Könnte das an dem weißen Pulver liegen, von dem immer ein ordentlicher Löffel in den Wok wandert? Worum handelt es sich bei diesem Pulver, das man für ca 4 Euro pro Kilo in jedem Asia-Laden kaufen kann?

Wer hats erfunden?

Nein… nicht die Schweizer, sondern die Japaner. Professor Kikunae Ikea fragte sich 1907, woher der würzige Geschmack der Kumi-Alge kommt, die in japanischen Brühen verwendet wird und den er „umami“ (fleischig, herzhaft) nannte. Nach einigem Forschen schaffte er es, diesen „Geschmack“ zu extrahieren. Er fand in Mononatriumglutamat einen Stoff mit starkem umami -Geschmack, der wasserlöslich, geruchlos und leicht zu verarbeiten war.

Natriumglutamat als Zusatzstoff

Inzwischen wird Natriumglutamat nicht mehr aus Algen, sondern durch Fermentation von Melasse durch Mikroorganismen gewonnen.

Was macht Natriumglutamat so reizvoll für die Industrie?

Natriumglutamat ist kein Gewürz, sondern ein Geschmacksverstärker und daher deklarierungspflichtig. Wie der Name schon sagt, verstärkt es den Geschmack von Lebensmitteln, besonders von Fleisch, Fisch und Pilzgerichten. Continue reading →

Bruno Fischer Würzl (Brühe) laktosefrei, vegan und hefefrei

Es gibt sie doch, eine hefefreie und gleichzeitig laktosefreie Instant-Brühe! Ehrlich, ich habe schon zahlreiche Bio-Läden durchstöbert auf der Suche danach. Laktosefreie Brühe bzw. klare Suppe findet sich häufig, aber die enthält immer Hefeextrakt.
Wer es nicht wusste: Hefeextrakt ist zwar nicht gleichbedeutend mit Geschmacksverstärkern, hat aber eine ähnliche Wirkung. Da es nicht chemisch hergestellt wird, gilt es nicht als Geschmacksverstärker, enthält aber Stoffe, die mit Glutamat identisch sind. Das will ich aber nicht. Wollt ihr das?
Also: die Suche hat ein Ende, daran habe ich fast nicht mehr geglaubt.
Probiert habe ich die Brühe noch nicht, ich wollte euch aber diese grandiosen News nicht vorenthalten.


Gefunden bei Alnatura