Laktosefreie und glutenfreie Schoko-Knusperbälle von Bauckhof

Frühstück mal anders! Ich fühle mich ein bisschen in meine Kindheit versetzt, als ich am liebsten bunte süße Schokopopps in meiner Milch hatte und am Ende den entstandenen Kakao ausgeschlürft habe. Kennt ihr das?

Zunächst: Ja, es ist defintiv nicht das gesündeste Frühstück, mit 22,2g Zucker auf 100g sollte man deshalb lieber nicht jeden Tag darauf zurückgreifen, wenn man sein Kind nicht zum Moppel füttern möchte. Aber für Menschen, die unter Laktose-Intoleranz oder Zöliakie leiden, gerade für Kinder, ist es sicher eine riesige und freudige Überraschung, wenn ab und zu diese Knusperbälle im Schrank stehen!

Bauckhof Knusper Bälle

Sie bestehen zu fast 60% aus Maisgrieß, außerdem ist Reis- und Quinoamehl enthalten. Fast alle Bälle sind kakaohaltig oder mit Zartbitter-Schokolade überzogen. Außerdem tragen sie das Bio-Siegel, sind bei Zöliakie, Sprue und Laktose-Intoleranz geeignet. Vegan sind sie auch.

Man kann sie entweder mit Milch zum Frühstück essen, in den Joghurt schmeißen oder als Süßigkeit knabbern. Bauckhof liefert auf der Packungs-Rückseite genügend Inspiration;-)

Ich finde sie knackig und schokoladig, schmeckt nach Kindheit, nach Kakao, nach süß, nach mehr. Außerdem finde ich 3,99 Euro für 300g Bio-Schoko-Knusper echt fair.

Gefunden bei FoodOase und Laktosefrei.de

Meine Wertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.