Laktosefreie Milch-Pralinés von Frankonia

Das macht glücklich!

Ich habe schon einmal über Frankonia Schokolade Tafeln geschrieben und war damals schon recht begeistert. Aber es geht noch besser! Ich kann diese Pralinen wirklich jedem Laktose-Intoleranten ans Herz legen. Und wo findet man schon für 4,49 Euro 160g laktosefreie Pralinen? Ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, ich habe bis jetzt noch keine günstigeren Pralinen gesehen!

Fankonia Pralinen

Einziges Manko: Frankonia ist nicht Bio, also stammt die Milch natürlich nicht von besonders glücklichen Kühen. Wer aber auf den Preis achten will oder muss, ist hier absolut an der richtigen Adresse.

Es sind keine Pralinen im klassischen Sinn, man darf sich jetzt also nicht auf riesige Kugeln, prall gefüllt mit einer Creme freuen. Aber das macht eigentlich nichts, denn dafür kriegen wir kleine flache Taler in verschiedenen Sorten:
Vollmilch mit Rum-Praliné-Ceme, Weiße Schokolade mit Milch-Creme und Kakao-Nibs, Vollmilch mit karamelisierten Haselnuss-Stückchen, Vollmilch mit zarter Milchcreme.

Die Sorten sind den Frankonia-Tafeln recht ähnlich, aber noch mit Kakao-Nibs oder Haselnuss-Stückchen verfeinert. Das schmeckt man und das sieht man. Ich fand ausnahmslos alle Sorten wirklich gut!

Sie sehen schön aus, sind zartschmelzend, süß und sehr lecker! Das perfekte Mitbringsel oder für den besonderen Genuss zwischendurch. Alle Daumen (bis auf den grünen) hoch!

Im Supermarkt habe ich die Pralinen bisher noch nie gesehen. Kaufland könnte sie gegebenenfalls haben, denn dort gab es auch viele Frankonia-Tafeln. Allerdings meide ich Kaufland, denn man munkelt, dass dort schon Menschen auf der Suche nach laktosefreier Milch in den Regalen verloren gegangen sind. Deshalb lieber auf den Online-Shop FoodOase oder Laktosefrei.de zurückgreifen.

Meine Wertung:

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.