Laktosefreie Kekse kreieren in der Kekswerkstatt

Keeeeekseeeee!

Das Krümelmonster lässt grüßen, hier darf man in die Welt der Kekse versinken und krümeln bis zum Umfallen. Laktosefreie Kekse nach Wunsch, mit Zutaten, die man einfach nach Lust und Laune selbst in den Teig schmeißen kann? Klingt paradiesisch, ist es auch.

Richtig gehört, in der Kekswerkstatt kreiert man seine Kekse einfach selbst. Dabei werden die Kekse tatsächlich noch in Handarbeit zubereitet und geknetet.

Kekse aus der Kekswerkstatt

 

Kekse basteln – ganz easy!

Zwischen drei Gundteigen kann man auswählen. Der süße und der herzhafte Teig sind leider nicht laktosefrei, aber es gibt einen laktosefreien Grundteig (süß).
Hat man den Teig gewählt, kann man danach zahlreiche Zutaten hinzufügen, verschiedene Schokoladen, diverse Nüsse, süße Früchte, Herzhaftes wie getrocknete Tomaten, Fenchel oder Parmesan, zahlreiche Gewürze und besondere Extras wie Schokolinsen oder Marzipan.
Anschließend kann man aus drei verschiedenen Verpackungen wählen. Die wunderschön designten und wieder verschließbaren Papiertüten (äußerst praktisch!) gibt es regulär ohne Aufpreis, weiterhin kann man aber eine Schleife oder auch ein Bild hinzufügen, das aufgedruckt wird. Individueller geht’s kaum! Zu guter Letzt kriegen die Kekse noch einen eigenen Namen, der auf die Tüte kommt.
Im Anschluss werden die Kekse – ganz individuell –  zusammen gestellt, gebacken und verschickt. Jede Packung ist einzigartig, jede Sorte kreativ und individuell.

Wer nicht von der Muse geküsst wird, kann sich auch Kreationen aussuchen, die von der Kekswerkstatt vorgeschlagen werden. Laktosefrei sind dabei die Banana-Split-Kekse.

Der Preis richtet sich nach der Zahl der Zutaten. Der “nackte” Grundteig kostet 5,95 Euro für etwa 300 Gramm Kekse, die Zutaten kosten jeweils 0,50 Euro, die Versandkosten betragen pauschal je Bestellung 3,90 Euro innerhalb Deutschland. Dies sind vielleicht nicht die günstigsten, dafür aber sicher die originellsten und persönlichsten Kekse überhaupt. Ein tolles Geschenk nicht nur für Laktoseintolerante, denn wer bekommt schon seine Lieblingskekse mit seinem eigenen Bild darauf?

 

Und, wie schmeckt’s?

Wir haben die klassischen laktosefreien Banana-Split-Kekse und herzhafte Pizzakekse probiert (allerdings mit Laktose).
Die Banana-Split-Kekse sind super knusprig und knackig, duften herrlich und haben viele Schoko- und Mandelstückchen im Herzen. Der Bananengeschmack ist sehr dezent, was ich als positiv empfunden habe, da er den Keks nicht dominiert. Ein absolut leckerer Keks, der Lust auf mehr macht.

Beim ersten Pizzakeks war ich leicht irritiert, da der Teig nicht so stark gebacken ist wie bei der süßen Variante. ABER wir sind richtige Fans von den herzhaften Keksen geworden. Diese kommen ohne Ei im Teig aus und sind reichlich mit getrockneten Tomaten und Gewürzen versehen. Das Aroma der getrockneten Tomaten und des Oregano ist grandios. Es ist wirklich mal etwas komplett anderes, das man von nichts anderem kennt. Die Kekse sind mit Sicherheit eine besondere Beilage zu einer Antipasti-Platte oder anderen Vorspeisen. Wirklich originell und sehr lecker! Nur schade, dass sie nicht laktosefrei sind (ich habe 2-3 davon aber problemlos vertragen).

Sehr schade ist allerdings, dass es (noch?) keinen veganen Teig gibt und die Eier leider auch nicht aus ökologischer Haltung stammen. Laut Hersteller liegt es daran, dass dies den Preis weiterhin noch erhöhen würde. Gerade bei einer kleinen Manufaktur ist es natürlich schwer, auf ein gesundes Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten. Aber man darf hoffen, vielleicht wird es eines Tages eine vegane Variante geben, ich würde mich sehr darüber freuen und natürlich darüber berichten!

 

Fazit: ein kleiner Abzug wegen der Eier, aber fette Pluspunkte für den Geschmack, die Individualität und das Design! Eine absolut sympathische und schöne Sache!

Meine Wertung:
This entry was posted in Allgemeines, Lebensmittel, Shops, Süßigkeiten and tagged , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>