Feedback von BackWerk zu Allergenen in Brötchen

Nach einem unerfreulichen Erlebnis vor einigen Wochen habe ich auf Hipsterfood.de einen offenen Brief an BackWerk geschrieben und außerdem das Unternehmen mit der Bitte um Stellungnahme kontaktiert. Nun haben wir tatsächlich ein Feedback bekommen.
Für eine bessere Übersichtlichkeit habe ich es als Kommentar auch unter den Offenen Brief gesellt. Wer also die Brötchen-Odyssee der armen Vera B. sowie die BackWerk-Rückmeldung einmal nachlesen möchte, kann dies hier tun:

Offener Brief an Backwerk mit Feedback

Brot

Wer den offenen Brief schon kennt kann die Antwort direkt hier lesen. Interessant finde ich das “ggf” bei kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen. Eigentlich sagt die Antwort nur aus, dass es zwar immer mehr Intolerante gibt, dass aber trotzdem nur Dinge ausgezeichnet werden, die ausgezeichnet werden MÜSSEN. Information leidet also unter der besseren Übersichtlichkeit. Wenn „Kerniges Körnergebäck – wie von der Alm“ die grundlegenden Zutaten beschreiben, bin ich armer Tor so klug als wie zuvor (so oder so ähnlich hätte es wohl Goethe gesagt, wenn er sich mit heutigen Backwaren-Problemen auseinandersetzen müsste).

Aber lest selbst:

 

Sehr geehrte Frau Bächle,

vielen Dank für Ihre Nachricht und das damit verbundene Interesse an BackWerk. Wir freuen uns über jede Anregung zur Verbesserung.

Immer mehr Menschen leiden unter verschiedenen Intoleranzen und Unverträglichkeiten, die bestimmte Substanzen betreffen. Auch für uns ist dies ein wichtiges Thema. Als Qualitätsanbieter von Backwaren sind wir daher um eine Transparenz über alle verwendeten Inhaltsstoffe unserer Backwaren bemüht. Auf unseren Preisschildern sind die grundlegenden Zutaten zur Beschreibung des Produkts sowie ggf. kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffe aufgeführt, sofern diese ausgewiesen werden müssen. Dies ist regional unterschiedlich. Ansonsten möchten wir unsere Preisschilder so übersichtlich wie möglich gestalten.

Zusätzlich muss in jeder Filiale eine ausführliche Übersicht über alle Inhaltsstoffe unserer Produkte laut Angabe der Hersteller ausliegen. Diese kann von unseren Kunden eingesehen werden. Dies sollte in jeder Filiale selbstverständlich und den Mitarbeitern bekannt sein. Wir bedauern, dass Sie bei Ihrem letzten Besuch bei BackWerk nicht zufriedengestellt wurden. Die Mitarbeiterin hätte Ihnen qualifizierte Informationen geben müssen oder Ihnen die Liste aushändigen sollen. Wir werden den Eigentümer des BackWerks im Berliner Ostbahnhof informieren und eine Nachschulung veranlassen.
Desweiteren möchten wir Ihnen für Ihren wichtigen Hinweis danken. Wir werden unsere Angaben auf unserer Homepage natürlich umgehend überprüfen und gegebenenfalls korrigieren.

Bitte sprechen Sie Herrn Nielbock doch zusätzlich noch mal auf den Vorfall an. Wir sind uns sicher, er und sein Team werden sich Ihre Kritik zu Herzen nehmen um schnell besser zu werden.

Herzliche Grüße und weiterhin Guten Appetit wünscht Ihnen
Ihr BackWerk Team

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.