Erbsen-Reis mit Tomaten-Weißwein-Soße und gekochten Eiern (laktosefrei und vegetarisch)

Zugegeben, das klingt wirklich seltsam, aber es schmeckt mehr als großartig! Ich habe schon ganz viele Leute mit diesem Gericht begeistert und es ist eines meiner absoluten Lieblingsessen. Und: total schnell zubereitet, die Zutaten hat man auch meistens im Kühlschrank. Ohne Eier und Parmesan auch vegan sehr lecker!

Erbsenreis mit Tomaten-Weißwein-Soße oder Marseiller Eier


Für etwa 4 Personen:

Tomaten-Weißwein-Soße:
1 mittlere Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe
1 EL Margarine oder laktosefreie Butter
1/2 Tube Tomatenmark (hier finde ich, schmeckt man Qualität! Weg mit dem Billig-Tomatenmark)
2 EL Mehl (oder Soßenbinder)
250 ml Weißwein (trocken oder halbtrocken)
250 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Zucker
6 Bio-Eier
je nach Geschmack: frischer Parmesan

Erbsen-Reis:
1 EL Margarine oder laktosefreie Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
Reis (Langkorn, etwa 200-250 Gramm)
1 Dose Erbsen fein
Majoran, Salz

Zwiebeln und Knoblauch für die Soße fein hacken und mit der Margarine oder Butter andünsten, bis sie glasig werden. Tomatenmark dazu geben und kurz mit anrösten. Mehl in einem separaten Gefäß (kleine Tasse o.ä.) mit etwas Wasser glattrühren. Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark mit glatt gerührtem Mehl, Brühe und Weißwein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen. Etwa 1-2 TL Zucker zugeben und mindestens 15 Minuten bei niedriger Temperatur ohne Deckel köcheln lassen, bis die Soße dicker wird.

Reis in einem Gefäß abmessen (z.B. kleine Tasse oder Schüssel). Zwiebel sehr fein hacken und mit Margarine oder Butter in einem kleinen Topf anschwitzen, bis sie glasig wird. Abgemessenen Reis dazu geben und kurz mit anrösten. Das knistert ein bisschen. Doppelt so viel Wasser wie Reis in den Topf zugeben (in der gleichen Schüssel oder Tasse abmessen und verdoppeln). Leicht salzen. Den Reis zugedeckt bei sehr geringer Hitze ziehen lassen, bis das Wasser komplett aufgesogen ist. Gelegentlich umrühren. Wenn der Reis gar ist, Erbsen aus der Dose abschütten und abtropfen lassen und Erbsen zum Reis geben. Majoran dazugeben.

In der Zwischenzeit die Eier etwa 8 Minuten hart kochen, pellen und längs halbieren.

Soße abschmecken, Eierhälften mit dem Eigelb nach oben in die Soße legen und frischen Parmesan darüber reiben. Kurz in den Ofen/Grill geben, sodass der Parmesan eine Kruste über den Eiern bildet.
Mit dem Erbsenreis servieren.

Wenn man das Ganze vegan möchte, kann man Eier und Parmesan auch weglassen. Es schmeckt trotzdem total lecker. Ich habe das Überkrusten im Ofen früher immer weggelassen, aber mit schmeckt es meines Erachtens noch ein bisschen besser.

Guten Hunger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.