Alnavit Nussecken Zartbitter laktosefrei und glutenfrei

Auch wenn ich bisher ein großer Fan der Alnatura-Produkte bin (ich sag nur Alnaviva-Schokocreme!) kann ich hier kaum etwas Positives schreiben. Die Nussecken sind ziemlich trocken, sehr teuer (2,65 Euro für 110 Gramm Bio-Nussecke!) und außerdem bitter. Vielleicht freut sich eine Person mit Zöliakie mehr darüber als ich? Zwei ganze Nussecken in einer Packung sind dann irgendwie auch noch enttäuschend…muss ich nicht nochmal haben. Das Geld kann man sich sparen und lieber in eine Nussecke vom Bäcker investieren, beim Bio-Bäcker gibt’s sie öfter auch einmal laktosefrei.

gefunden bei Alnatura und dm

Meine Wertung:

4 Comments

  1. Den Kommentar über die Alnavit Nussecken finde ich etwas unpassend.
    Schade, dass sie dir nicht schmecken, aber zu schreiben, dass man sich das Geld sparen kann, dann sollte man sich mal überlegen für wen diese Nussecken eigentlich wohl hergestellt sind, nämlich für Menschen, die mit Zöliakie leider NIEMALS mehr einfach zum Bäcker gehen können um sich eben mal was frischeres zu kaufen, weil offene Produkte eine zu hohe Gefahr darstellen, dass eine Kontamination stattfinden könnte.
    Bei Zöliakie ist eine minimalste Menge an Gluten gesundheitsschädlich. Daher bin ich als Mutter einer Zöliakiekranken Tochter dankbar für dieses Produkt. Vielleicht ein bisschen vorsichtiger künftig, bitte. Es bleibt Menschen mit Zöliakie leider nichts anderes übrig als auf abgepackte Ware zurück zu greifen. Ob sie wollen oder nicht.

    1. Ich finde diese Nussecken übrigens ausgesprochen lecker und wünschte sie mir in der Feinkostecke eines jeden Supermarktes!

  2. Es tut mir sehr leid, dass Ihre Tochter unter Zöliakie leidet und Sie deshalb Schwierigkeiten haben, die richtigen Lebensmittel zu finden.
    Allerdings denke ich, dass jeder das Recht hat, seine Meinung zu äußern. In unserem Blog schreiben wir über unsere Erfahrungen und geben selbstverständlich eine subjektive Meinung wieder.
    Dankbar für die große Anzahl an Produkten für Allergiker sind wir generell, sonst würden wir uns nicht die Mühe machen, in unserer Freizeit unentgeltlich diesen Blog zu betreiben und Betroffene über Produkte und Restaurants zu informieren.
    Mir persönlich haben die Nussecken nicht gefallen.
    Glücklicherweise hat aber jeder die Möglichkeit, das Produkt selbst auszuprobieren und sich eine eigene Meinung zu bilden.

  3. Normalerweise liebe ich Nussecken..
    Doch schon beim öffnen der Packung schon die erste Überraschung: der Inhalt passt überhaupt nicht zum Foto auf der Verpackung. Beim reinbeissen die nächste Überraschung: schmeckt nach fast überhaupt nichts und extem trocken, kein Nussgeschmack – nur der Schockolade kommt etwas durch. Stelle fest, wie dünn die Deckschickt ist und bin überrascht über die dicke Kuchenboden-Schicht.
    Wo sind die 25% Nussanteil?
    Für mich ein Billigprodukt mit Biolabel und einer der schlechtesten Nussecken überhaupt. Deshalb kann ich Vera voll und ganz unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.